Bürger*innenservice

Liebe GemeindebürgerInnen,
hier finden Sie alle Förderungen der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel. 

Die Antragstellung zu den Zuschüssen kann während der Parteienverkehrszeiten sowohl in den beiden Gemeindeämtern, als auch in den Servicestellen erfolgen. Bitte bringen Sie dazu immer die unten angeführten Unterlagen mit.

Für offene Fragen stehen Ihnen die MitarbeiterInnen der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel gerne zur Verfügung. Zu den Kontaktdaten

Soziales

Sozialleistung: "Windelsäcke" bei Pflegebedürftigkeit

Was wird gefördert?

Grundsätzlich förderungswürdig sind alle im Gemeindegebiet Gratwein-Straßengel lebenden Personen, die wegen ihres Gesundheitsstandes (Inkontinenz) überdurchschnittlich viele Windeln benötigen.

Die Sozialmaßnahme werden Personen bzw. Patienten unter folgenden Voraussetzungen gewährt:

  • häusliche Pflege der betroffenen Personen bzw. Patient
  • aufrechte und dauerhaft zu erwartende Hauptwohnsitzmeldung in einen Privathaushalt der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel, welcher an das Abfuhrsystem der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel angeschlossen ist
  • ärztliche Bestätigung über die Krankheit (Inkontinenz) gemeinsam mit dem aktuellen Bescheid über die Zuerkennung der Pflegestufe

 Was ist vorzulegen?

  • Schriftlicher und vollständig ausgefüllter Förderantrag
  • Nachweis einer ärztlichen Bestätigung
  • Nachweis über die Zuerkennung einer Pflegestufe
Antrag zur Förderung

Familienbonus "Elternbildungspass"

Gewährung eines Familienbonus 

Folgende Voraussetzungen müssen für die Förderung geben sein:

  • Hauptwohnsitz des/der Erziehungsberechtigten und einem Kind unter 15 Jahren zum Zeitpunkt der Antragstellung in der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel
  • Kind(er) im Alter von 0 - 14 Jahren (14. Geburtstag im laufenden Jahr)
  • 6 besuchte Vorträge der Elternbildungsreihe 2020/2021 in der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel
  • 2 Mütter-Eltern Beratungen der BH-Graz-Umgebung innerhalb der ersten beiden Lebensjahre des Kindes (€ 50,00 Gemeindegutscheine) 
  • 5 Workshops aus dem Programm der Eltern, Babys und Kleinkindern im Generationenhaus innerhalb der ersten beiden Lebensjahre des Kindes (€ 50,00 Gemeindegutscheine) 
  • 5 Vorträge für Familien mit Kindern von 0 bis 14 Jahren innerhalb eines Jahres
    (€ 100,00 Gemeindegutscheine)

Zum Formular:

Sozialgestaffelte Förderung für Ganztagesschul- und Nachmittagsbetreuungsbeiträg

Der Gemeinderat der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel hat in seiner Sitzung am 24.06.2021, TOP 13 folgende Richtlinien für die sozialgestaffelte Förderung betreffend der Ganztagesschul- und Nachmittagsbetreuungsbeiträge in der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel beschlossen:

  • Eine leistbare Betreuung aller Kinder ist der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel ungemein wichtig. Aus diesem Grund soll nicht nur der Kindergartenbeitrag sozial gestaffelt sein, sondern auch die Beiträge zur Nachmittagsbetreuung (NMB) bzw. Ganztagesschule (GTS) an den Pflichtschulen.
  • Um die GTS bzw. NMB für alle leistbar zu gestalten, wird die nachfolgende soziale Staffelung eingeführt.
  • Die Förderung erfolgt in Anlehnung an die Sozialstaffelberechnung für Kindergärten. Es werden jeweils zwei Stufen der Sozialstaffelberechnung zusammengefasst und je nach Familieneinkommen eine prozentuelle Reduzierung der GTS- bzw. NMB-Beiträge gewährt.
  • Je nach monatlichem Familiennettoeinkommen kann der Beitrag zwischen 5% und 40% reduziert werden.

 

 

Heizkostenzuschuss

Heizkostenzuschuss des Landes Steiermark und der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel

 Für den Winter 2021/22 hat das Land Steiermark wieder die Auszahlung eines Heizkostenzuschusses in der Höhe von € 120,00.- beschlossen. Der Beantragungszeitraum begann am 01.10.2021 und endet am 04.02.2022

Wer kann ansuchen?

Anspruchsberechtigt sind Personen, Ehepaare/Haushaltsgemeinschaften u. Familien die seit 1.9.2021 ihren Hauptwohnsitz in der Steiermark haben, die keinen Anspruch auf Wohnunterstützung haben und deren Haushaltseinkommen unter folgenden Einkommensgrenzen liegt:

1-Personenhaushalte € 1.328,00

Ehepaare bzw. Haushaltsgemeinschaften € 1.992,00

Für jedes Familienbeihilfe beziehende Kind, das im selben Haushalt wohnt, werden € 399,00.- zur Einkommensgrenze dazugezählt.

Wird im Haushalt 24h-Betreuung nach den Richtlinien des Bundespflegegeldgesetzes geleistet, wird der/die zweite bzw. dritte Hauptwohnsitzgemeldete bei der Einkommensberechnung nicht mitgerechnet.

Achtung! 13. und 14. Gehalt bzw. Pensionsauszahlung werden zum Haushaltseinkommen dazugezählt (Berechnung: monatl. Gehalt/Pension mal 14 dividiert durch 12)

 

Alle Personen die einen Anspruch auf den Heizkostenzuschuss des Landes haben, können auch den Heizkostenzuschuss der Gemeinde in der Höhe von € 60,00.- beantragen.

Was ist vorzulegen?

-  Einkommensnachweise aller im Haushalt lebender Personen (Monatslohnzettel, Einkommenssteuerbescheide, Einheitswertbescheide, Pensionsbescheid des laufenden Jahres, Arbeitslosengeldnachweis, Mindestsicherungsbescheid, Familienbeihilfebescheid, etc.)

-  Meldezettel

Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: https://www.soziales.steiermark.at/cms/beitrag/11557719/69312935/

 

Wo und wann kann man den Antrag stellen?

Im Gemeindezentrum OT Judendorf-Straßengel während der Parteienverkehrszeiten.

Nach Möglichkeit bitten wir Sie um Terminvereinbarung unter der Rufnummer 03124/51300

Für weitere Fragen stehen Ihnen zur Verfügung:

OAR Ernst Rainer, Tel.: 03124/51300-304

Waltraud Greimel, Tel.:03124/51300-312

Andrea Gotthardt, Tel.:03124/51300-307

 

Die Abwicklung des Heizkostenzuschusses 2021/2022 erfolgt ausschließlich elektronisch zwischen den Gemeinden und dem Land, deshalb findet sich auch hier auf dem Sozialserver kein Formular, das Sie herunterladen könnten.

Geburtenzuschuss

Was wird gefördert?

Alle Eltern, deren HWS spätestens zum Zeitpunkt der Geburt ihres Kindes/ihrer Kinder in der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel war, erhalten Gemeindegutscheine im Wert von € 100,00.

Die Ausgabe der Gemeindegutscheine erfolgt durch persönliche und mittels des Antragsformulars schriftliche Antragstellung des Erziehungsberechtigten bzw. der Erziehungsberechtigte.

Antrag zur Förderung

Bildung & Ausbildung

Matura und Lehrabschluss

Was wird gefördert?

Wer die Matura bzw. die LAP mit ausgezeichnetem Erfolg besteht, wird einmalig mit einer Förderung in der Höhe von € 70,00 belohnt.

Was ist vorzulegen?

  • Meldebestätigung des Antragstellers bzw. der Antragstellerin
  • Kopie des Matura- bzw. Lehrabschlusszeugnisses
Antrag zur Förderung

Schulveranstaltungen

Was wird gefördert?

Alle SchülerInnen der Volksschulen, der NMS, der Allgemeinbildenden höheren Schulen, Berufsbildenden mittleren Schulen, Berufsbildenden höheren Schulen und Polytechnische Schulen, deren Hauptwohnsitz in der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel sind, erhalten einmal im Schuljahr für Schulveranstaltungen (Schikurs, Sport- und Projektwoche, Sprachreisen etc.) mit einer Mindestdauer ab 3 Tage eine Förderung.

Es wird ein Zuschuss in der Höhe von € 100,--, ab Haushalten mit 3 Kindern € 150,--, bzw. höchstens 50 % der Gesamtkosten pro Schuljahr und SchülerIn gewährt, wenn bestimmte Einkommensgrenzen des Haushalts nicht überschritten werden. Weitere Informationen finden Sie am u.a. Förderantrag.

Was ist vorzulegen?

  • Nachweis über das Jahresnettoeinkommen, des der Antragstellung vorangegangenen Kalenderjahres, aller im gemeinsamen Haushalt lebenden, gegenüber der/dem SchülerIn, unterhaltspflichtigen Familienangehörigen
  • Bestätigung der Schule über die Teilnahme an der Schulveranstaltung
  • Meldebestätigung des Schülers
 Antrag zur Förderung

Sommerbetreuung für Kinder und Jugendliche

Was wird gefördert?

Die Marktgemeinde Gratwein-Straßengel gewährt für jedes Kind bzw. jeden Jugendlichen im Alter zwischen 3 und 18 Jahren, die ihren Hauptwohnsitz in der Gemeinde Gratwein-Straßengel haben, eine Förderung von € 15 pro Woche (Montag - Sonntag) der Sommerbetreuung. Die Sommerbetreuung durch die jeweiligen Organisationen muss dabei hauptsächlich im Gemeindegebiet durchgeführt werden. Für Betreuungsleistungen, die außerhalb der Gemeindegrenzen angeboten werden, können keine Förderrungen beantragt werden. Gefördert werden darüber hinaus ausschließlich Sommerbetreuungsangebote, die grundsätzlich allen Kindern und Jugendlichen der Gemeinde offen stehen. 

Das Sommerbetreuungsangebot wird allen Haushalten im Frühjahr des jeweiligen Jahres zugestellt bzw. liegt in den Gemeindeämtern und Servicestellen auf.

Die Förderabwicklung erfolgt direkt über den Anbieter der jeweiligen Betreuung.

Antrag auf Auszahlung eines Gemeindeförderungsbeitrages

Akademische und Berufsspezifische Abschlussarbeiten

Was wird gefördert?

Gefördert werden wissenschaftliche Abschlussarbeiten (Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Diplomarbeiten, Dissertationen) sowie Abschlussarbeiten zur Erlangung des Diplomingenieurs und des Meisterbriefes. Details entnehmen Sie bitte den Richtlinien am Förderantrag.

Was ist vorzulegen?

  • Schriftlicher und vollständig ausgefüllter Förderantrag
  • Kopie der Meldebestätigung
  • Abschlussarbeit in elektronischer Form
Antrag zur Förderung

Ansuchen um Gewährung einer Jugendausbildungsförderung in Bezug auf die ortsansässigen Freiwilligen Feuerwehren

Die Freiwilligen Feuerwehren sind in ihrer Nachwuchsarbeit sehr aktiv und bilden jährlich insgesamt ca. 10 bis 20 Kinder bzw. Jugendliche zu Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner aus. Die Ausbildung der Jungfeuerwehrfrauen- und männer ist für die zukünftige Absicherung der oben dargestellten feuerpolizeilichen Aufgaben von entscheidender Bedeutung. Die Marktgemeinde möchte die ortsansässigen Freiwilligen Feuerwehren bei ihrer Ausbildungsarbeit unterstützen und ist daher bereit eine Jugendausbildungsförderung zu gewähren.

Lernbetreuung- und Nachhilfe-Förderung

Was wird gefördert?

Teilweise gefördert werden die Kosten von bis zu 12 Lernbetreuungseinheiten (eine Lernbetreuungseinheit wird mit einer Dauer von 60 Minuten angesetzt.) pro Schuljahr je Schüler*in, der/die seinen/ihren Hauptwohnsitz in der Marktgemeinde Gratwein- Straßengel hat und eine Schule gemäß dem Bundesgesetz über die Schulorganisation, BGBl. Nr. 242/1962, i.d.g.F., in Österreich besucht. Die Förderung erfolgt mittels eigener personalisierter Gemeinde-Lernbetreuungsgutscheine. Diese Gutscheine können ausschließlich bei gelisteten (siehe auszufüllender Förderantrag unten) Nachhilfe-Unternehmen eingelöst werden.

Die Kosten für eine Lernbetreuungseinheit belaufen sich im Ortsgebiet der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel nach einschlägigen Erhebungen auf einen Betrag in Höhe von € 35,00 pro Einheit. Dieser Betrag wird als Richtsatz für eine Lernbetreuungseinheit angesetzt.

Höhe der Förderung?

Die Höhe der Förderung je Einheit ergibt sich aus der Anlage 1 (Sozialstaffelung). Diese Anlage ist nach den Vorgaben des Landes Steiermark (Abteilung 6, Sozialstaffelrechner) in Bezug auf die Einkommensgrenzen zu adaptieren und findet sich ebenso als Anlage im Förderansuchen.

Zum Förderantrag:

Ansuchen um Anerkennung als Lernbetreuungseinrichtung

Sie wollen sich als offizielles Lernhilfe-Unternehmen bei uns melden? So dass Sie auch unsere Lernbetreeungsgutscheine annehmen können?

Dann geht's hier zum offiziellen Ansuchen:

Begabtenförderung

Die Begabtenförderung der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel soll einen gesellschaftlichen Beitrag für zukünftige Entwicklungen in Wissenschaft, Gesellschaft, Wirtschaft, Kunst, Kultur und Musik leisten und vor allem junge begabte Menschen bei ihrem Entwicklungsprozess unterstützen.

Umwelt

Solaranlagen

Was wird gefördert?

Die Errichtung einer Solaranlage auf einer Liegenschaft im Gemeindegebiet der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel wird mit € 30,00/m²-Kollektorfläche, max. jedoch für 20m²-Kollektorfläche gefördert.

Voraussetzungen hierfür sind die Vorlage der schriftlichen Bestätigung über die Förderung des Landes Steiermark und die Genehmigung gem. den Bestimmungen des Steiermärkischen Baugesetzes bzw. dem Ortsbildgesetz

Welche Unterlagen sind vorzulegen?

• vollständig ausgefüllter und unterfertigter Förderantrag
• schriftliche Förderzusage des Landes Steiermark

Antrag zur Förderung

Photovoltaikanlagen

Förderungen ab 1. November 2020

Was wird gefördert?

Die Errichtung einer Photovoltaikanlage auf einer Liegenschaft im Gemeindegebiet der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel wird mit 20 % des vom Bund für die Anlage genehmigten Förderbetrags unterstützt (max. 500,- Euro).

Voraussetzungen hierfür sind die Vorlage der schriftlichen Bestätigung des Bundes über die Gewährung einer Bundesförderung. Außerdem muss die Photovoltaikanlage gemäß den Bestimmungen des Steiermärkischen Baugesetzes meldepflichtig eingereicht bzw. nach dem Ortsbildgesetz genehmigt sein.

Welche Unterlagen sind vorzulegen?

• vollständig ausgefüllter und unterfertigter Förderantrag
• schriftliche Förderzusage des Bundes

Antrag zur Förderung

Biomasseheizungen

Was wird gefördert?

Die Errichtung einer Biomasseheizung auf einer Liegenschaft im Gemeindegebiet der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel wird mit 15%, jedoch max. € 480,00 der vom Land Steiermark gewährten Förderung unterstützt.

Voraussetzungen hierfür sind die Vorlage der schriftlichen Bestätigung über die Förderung des Landes Steiermark und die Genehmigung gem. den Bestimmungen des Steiermärkischen Baugesetzes bzw. dem Ortsbildgesetz

Welche Unterlagen sind vorzulegen?

• vollständig ausgefüllter und unterfertigter Förderantrag
• Schriftliche Förderzusage des Landes Steiermark

Antrag zur Förderung

Wärmepumpen

Was wird gefördert?

Die Errichtung einer Wärmpumpe (Grundwasser-Wärmepumpe, Erd-Wärmepumpe Tiefensonde/Flächenkollektor, Luftwärmepumpe) bzw. Umwälzpumpe auf einer Liegenschaft im Gemeindegebiet der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel wird mit 10% der vom Land Steiermark gewährten Förderung unterstützt.

Voraussetzungen hierfür sind die Vorlage der schriftlichen Bestätigung über die Förderung des Landes Steiermark und die Genehmigung gem. den Bestimmungen des Steiermärkischen Baugesetzes bzw. dem Ortsbildgesetz

Welche Unterlagen sind vorzulegen?

• vollständig ausgefüllter und unterfertigter Förderantrag
• Schriftliche Förderzusage des Landes Steiermark

Antrag zur Förderung

Vereine

Sport- und Kulturförderung für Vereine

Alle Informationen zu den Richtlinien, sowie das Antragsformular finden Sie auf der Seite Infos für Vereine.

Landwirtschaft

Zuschuss für das Halten von weiblichen Rindern

Was wird gefördert?

1. Der Zuschuss beträgt jährlich EUR 50,- pro weibliches Rind, welches älter als 18 Monate ist.
2. Der Zuschuss bei Schafen, Ziegen, und Schweine ist wie folgt:
a. Ab 40 deckfähigen Tieren, wird einmal jährlich der erzielte Durchschnittspreis bei der männlichen Zuchttierversteigerung des ansuchenden Muttertierhalters ersetzt.
b. Bei weniger als 40 Muttertieren, erhält der Muttertierhalter, die Hälfte des erzielten Durchschnittspreises.
3. Der Zuschuss bei Pferden ist wie folgt:
a. Zuschuss beträgt jährlich € 50,00 pro eingetragene Zuchtstute
Die Daten werden von der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel bei der Datenbank der Agrarmarkt Austria (AMA) eingeholt bzw. für Pferde, werden die Daten bei der Aufstellung der Landwirtschaftskammer Steiermark eingeholt.

Der Stichtag für die Voraussetzungen der Förderung (Haltung in der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel, Alter) ist jeweils der 1. Jänner. Die Daten werden von der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel bei der Rinderdatenbank der Agrarmarkt Austria (AMA) eingeholt.

ACHTUNG! Der Antrag ist bis spätestens 31. Jänner des jeweiligen Jahres in der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel einzubringen.

Antragsformular

Kulturlandschaftsbeitrag

Was wird gefördert?

Den Bewirtschaftern (Landwirten) von landwirtschaftlichen Flächen wird unter bestimmten Voraussetzungen für diese Tätigkeit ein Förderbetrag ausbezahlt.

Welche Unterlagen sind vorzulegen?

  •  Kopie des Mehrfachantrages des Antragjahres
  •  Kopie der Erschwernispunkte / Ausgleichszulagen des Antragjahres
  •  oder wenn kein MFA/AZ - einen aktuellen Grundbuchsauszug

Die Antragsformulare liegen in den Gemeindeämtern bzw. Servicestellen bereit.

ACHTUNG! Der Antrag ist bis spätestens 30. Juni jedes Jahres in der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel einzubringen. 

Antrag zur Förderung

Bau

Färbelungskostenzuschuss

Was wird gefördert?

Wer sein Haus oder sein Geschäft in Gratwein-Straßengel renoviert, bekommt einen einmaligen Zuschuss in der Höhe von € 2,00 pro m² gefärbelter Fassadenfläche gewährt.

Welche Unterlagen sind vorzulegen?

  • vollständig ausgefüllter und unterfertigter Förderantrag
  • Erhebungsblatt
Antrag zur Förderung

Hofaufschließungsstraßen und private Zufahrten

Was wird gefördert?

Die Sanierung und den Ausbau von Hofauschließungsstraßen und anderen privaten Zufahrtsstraßen wird mit 20% der Gesamtbaukosten gefördert.
Ausgenommen sind Erschließungsstraßen für Aufschließungsgebiete und die Förderung kann nur alle 10 Jahre beantragt werden.

Welche Unterlagen sind vorzulegen?

• vollständig ausgefüllter und unterfertigter Förderantrag
• Originalrechnungen des Bauvorhabens

Antrag zur Förderung

Wirtschaft

Förderung für neue Betriebe

Was wird gefördert?

30 % der Kommunalsteuer im Jahr wird neu angesiedelten Betriebe in den ersten 5 Jahren nach Antragstellung rückerstattet. Die detaillierten Richtlinien finden Sie am unten angeführten Förderantrag.

Welche Unterlagen sind vorzulegen?

  • vollständig ausgefüllter und unterfertigter Förderantrag
Antrag zur Förderung

Lehrlingsförderung für Betriebe

Was wird gefördert?

Die Ausbildung von Lehrlingen mit Hauptwohnsitz in der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel wird mit € 350,00 pro Lehrling und Jahr unterstützt. Für Lehrlinge, die nicht den Hauptwohnsitz in unserer Gemeinde haben, wird eine Förderung in der Höhe von € 300,00 pro Jahr ausbezahlt.

Was ist vorzulegen?

  • Vollständig ausgefüllter und unterfertigter Förderantrag
  • Kopie des Lehrvertrages
Antrag zur Förderung

Schaffung neuer Arbeitsplätze

Was wird gefördert?

 

Die Höhe der Förderung für die Schaffung neuer Arbeitsplätze beträgt

  • für bis zu fünf zusätzlich geschaffene Arbeitsplätze 40 % der jeweils für die neuen Dienstnehmer geleisteten Kommunalsteuerbeiträge
  • werden mehr als fünf neue Arbeitsplätze geschaffen, erhält der Unternehmer 20 % der jeweils für die neuen Dienstnehmer geleisteten Kommunalsteuerbeiträge. Punkt II.1. ist in diesem Fall nicht anzuwenden.

Als Ausgangsbasis für die Feststellung der relevanten Anzahl an Arbeitsplätzen gilt die durchschnittliche kommunalsteuerpflichtige Dienstnehmeranzahl des jeweiligen Vorjahres, unabhängig vom Beschäftigungsausmaß (kommunalsteuerpflichtige Teilzeitkräfte zählen voll). Als Ausgangsbasis für die erstmalige Feststellung der relevanten Anzahl an Arbeitsplätzen gilt somit die durchschnittliche kommunalsteuerpflichtige Dienstnehmeranzahl des Jahres 2018.

Förderungswürdig ist jene zusätzliche Dienstnehmeranzahl, die ab dem Folgejahr die durchschnittliche kommunalsteuerpflichtige Dienstnehmeranzahl des jeweiligen Vorjahres übersteigt. Erstmals förderwürdig ist somit die zusätzliche Dienstnehmeranzahl, die ab dem 01.01.2019 die durchschnittliche kommunalsteuerpflichtige Dienstnehmeranzahl des Jahres 2018 übersteigt.

 Was ist vorzulegen?

  • Vollständig ausgefüllter und unterfertigter Förderantrag
  • Den Nachweis über die durchschnittliche kommunalsteuerpflichtige Dienstnehmeranzahl mittels Dienstgeberlohnkonto mit Angabe der Dienstnehmeranzahl nach Köpfen für das jeweilige Vorjahr und des Antragsjahres.
    Für das Antragsjahr 2019 ist somit die durchschnittliche kommunalsteuerpflichtige Dienstnehmeranzahl mittels Dienstgeberlohnkonto und Angabe der Dienstnehmeranzahl nach Köpfen für die Jahre 2018 und 2019 bekanntzugeben.
  • Nachweis über die zusätzlich beschäftigten Dienstnehmer mittels GKK Anmeldung und Dienstnehmerlohnkonto.

Antrag zur Förderung

Mobilität

Taxigutscheine

Was wird gefördert?

Alle jungen Menschen im Alter zwischen 15 und 25 Jahren und Personen ab dem 70. Lebensjahr, die ihren Hauptwohnsitz in der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel haben, können nun Taxigutscheine im Wert von € 10,00, um nur € 5,00 bei der Gemeinde erwerben.
Pro Jugendlichen bzw. Pensionisten können Gutscheine im Wert von € 60,00 pro Monat erworben werden.
Die Gutscheine sind ausschließlich für Fahrten mit dem GU Taxi in der Zeit von 22:00 Uhr bis 06:00 Uhr einlösbar.

Was ist vorzulegen?

  • Meldebestätigung des Jugendlichen
  • Amtlicher Lichtbildausweis des Käufers bzw. der Käuferin

Fahrzeuge

Was wird gefördert?

Die Anschaffung von Fahrzeugen für Personen mit HWS bzw. für Vereine und Unternehmen mit Sitz in der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel wird gefördert. Details entnehmen Sie bitte den Richtlinien am Förderantrag.

Welche Unterlagen sind vorzulegen?

Schriftlicher und vollständig ausgefüllter Förderantrag samt folgenden Unterlagen in KOPIE:

• Rechnungen und Zahlungsnachweise über den Kauf des Elektrofahrzeuges, des Lastenfahrrads (auch ohne E-Motor) und des Fahrradanhängers; die Rechnung muss namentlich auf den Förderungswerber bzw. die Förderungswerberin und deren/dessen Wohnungsadresse bzw. den Unternehmensstandort ausgestellt sein. Bei einem Leasingvertrag ist der entsprechende Leasingvertrag vorzulegen.

• Amtlicher Lichtbildausweis des Förderungswerbers bzw. der Förderungswerberin

• Meldebestätigung des Förderungswerbers bzw. der Förderungswerberin

• Bei Förderung von E-Bikes und Lastenfahrrädern - Nachweis mittels Foto über die Ausrüstung gem. StVO (Klingel, Scheinwerfer und Rücklicht, Rückstrahler und Reflektoren an Speichen und Pedalen)

• Bei Förderung von Elektro-Autos: Vorlage des Zulassungsscheins.

• Bei Unternehmen: Nachweise der unternehmerischen Tätigkeit (z.B. Firmenbuchauszug, Gewerbeberechtigung)

• Bei Vereinen: Auszug aus dem Vereinsregister

Antrag zur Förderung

Zuzahlung zum Klimaticket Steiermark und Österreich

Was wird gefördert?

Es werden die Klimatickets für die Steiermark (KlimaTicket Steiermark) und Österreich (KlimatTicket Ö) für die im Gemeindegebiet Gratwein-Straßengel mit Hauptwohnsitz ansässigen Bürgerinnen und Bürger gefördert. Gefördert werden sowohl übertragbare als auch nicht übertragbare Tickets, sowie das ermäßigte nicht übertragbare Ticket. (Klimaticket Ö Classic, KlimaTicket Ö Jugend/Senior/Spezial, Kimaticket Ö Familie, KlimaTicket Steiermark Classic, KlimaTicket Steiermark Senior/Jugend/Spezial) 

 

Die Übernahme der Klimatickets wird unter folgenden Voraussetzungen gewährt:

• Der Hauptwohnsitz des Antragstellers bzw. der Antragstellerin ist bei Antragstellung in der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel.

• Ein amtlicher Lichtbildausweis liegt bei der Antragstellung zur Feststellung der Identität vor.

• Die Vorlage des zu fördernden Tickets liegt bei.

• Eine Antragstellung ist bis max. 1 Jahr nach Ausstellungsdatum der jeweiligen ÖV Karte möglich.

 

Diese Richtlinie tritt mit 01.01.2022 in Kraft und hierdurch tritt die Richtlinie der Gemeindeförderung betreffend der Übernahme der Zonendifferenz außer Kraft. 

Antrag zur Förderung

Allgemeines

Heizkostenzuschuss

Heizkostenzuschuss des Landes Steiermark und der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel

 Für den Winter 2021/22 hat das Land Steiermark wieder die Auszahlung eines Heizkostenzuschusses in der Höhe von € 120,00.- beschlossen. Der Beantragungszeitraum begann am 01.10.2021 und endet am 04.02.2022

Wer kann ansuchen?

Anspruchsberechtigt sind Personen, Ehepaare/Haushaltsgemeinschaften u. Familien die seit 1.9.2021 ihren Hauptwohnsitz in der Steiermark haben, die keinen Anspruch auf Wohnunterstützung haben und deren Haushaltseinkommen unter folgenden Einkommensgrenzen liegt:

1-Personenhaushalte € 1.328,00

Ehepaare bzw. Haushaltsgemeinschaften € 1.992,00

Für jedes Familienbeihilfe beziehende Kind, das im selben Haushalt wohnt, werden € 399,00.- zur Einkommensgrenze dazugezählt.

Wird im Haushalt 24h-Betreuung nach den Richtlinien des Bundespflegegeldgesetzes geleistet, wird der/die zweite bzw. dritte Hauptwohnsitzgemeldete bei der Einkommensberechnung nicht mitgerechnet.

Achtung! 13. und 14. Gehalt bzw. Pensionsauszahlung werden zum Haushaltseinkommen dazugezählt (Berechnung: monatl. Gehalt/Pension mal 14 dividiert durch 12)

 

Alle Personen die einen Anspruch auf den Heizkostenzuschuss des Landes haben, können auch den Heizkostenzuschuss der Gemeinde in der Höhe von € 60,00.- beantragen.

Was ist vorzulegen?

-  Einkommensnachweise aller im Haushalt lebender Personen (Monatslohnzettel, Einkommenssteuerbescheide, Einheitswertbescheide, Pensionsbescheid des laufenden Jahres, Arbeitslosengeldnachweis, Mindestsicherungsbescheid, Familienbeihilfebescheid, etc.)

-  Meldezettel

Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: https://www.soziales.steiermark.at/cms/beitrag/11557719/69312935/

 

Wo und wann kann man den Antrag stellen?

Im Gemeindezentrum OT Judendorf-Straßengel während der Parteienverkehrszeiten.

Nach Möglichkeit bitten wir Sie um Terminvereinbarung unter der Rufnummer 03124/51300

Für weitere Fragen stehen Ihnen zur Verfügung:

OAR Ernst Rainer, Tel.: 03124/51300-304

Waltraud Greimel, Tel.:03124/51300-312

Andrea Gotthardt, Tel.:03124/51300-307

 

Die Abwicklung des Heizkostenzuschusses 2021/2022 erfolgt ausschließlich elektronisch zwischen den Gemeinden und dem Land, deshalb findet sich auch hier auf dem Sozialserver kein Formular, das Sie herunterladen könnten.

Tagesmütter/-väter

Was wird gefördert?

Grundsätzlich förderungswürdig sind alle im Gemeindegebiet Gratwein-Straßengel tätigen Tagesmütter/-väter, mit einer erteilten Pflegeerlaubnis für eine Wohnung oder ein Wohnobjekt im Ortsgebiet von Gratwein-Straßengel.

Gefördert werden:

  • Ausbildungs- und Prüfungskosten
  • Förderung für Erstinvestitionen
  • Zuschuss zum Stundensatz für jedes betreute Kind

 Was ist vorzulegen?

  • Schriftlicher und vollständig ausgefüllter Förderantrag
  • Einmalig vorzulegen: Den Nachweis über die erteile Pflegeerlaubnis für eine Wohnung oder ein Wohnobjekt in Gratwein-Straßengel
  • Bei Beantragung der Förderung für Ausbildungs- und Prüfungskosten: sämtliche Nachweise über die Höhe der Ausbildungs- und Prüfungskosten und alle bisher ausbezahlten bzw. beantragten Förderungen
  • Bei Beantragung der Förderung für Erstinvestitionen: sämtliche Nachweise über die Höhe der Erstinvestitionen und alle bisher ausbezahlten bzw. beantragten Förderungen
  • Bei Beantragung des Zuschusses zum Stundensatz für jedes betreute Kind: Die Bestätigung eines Trägervereins über die Summe der geleisteten Kinderbetreuungsstunden für Gratwein-Straßengler Kinder im Förderzeitraum (diese Bestätigung ist Grundlage der Förderung).

Antrag zur Förderung

Ansuchen um Gewährung einer Förderung von ganztägigen Aufenthalten in Tagesbetreuungseinrichtungen

Die Marktgemeinde Gratwein-Straßengel sieht sich als Institution die für alle Generationen Unterstützungen bieten möchte. Insbesondere im Bereich der Betreuung unserer älteren BürgerInnen sehen die politischen Verantwortlichen der Gemeinde einen Unterstützungsbedarf und haben daher beschlossen die Betreuung von älteren Gemeindebürger*nnen in Tagesbetreuungseinrichtungen zu fördern.